Conversion steigern durch Vertrauen




Gerade vor Weihnachten wird man durch die Medien auf schwarze Schafe im Internet aufmerksam gemacht, die hilflose User mit gefälschten Online Shops das Geld aus der Tasche ziehen.

Dabei ist sehr einfach, einen vertrauenswürdigen Online Shop zu etablieren und durch Vertrauen die Conversion zu steigern.  Zu diesem Thema hat das E-Commerce-Center Handel, Köln einen kostenlosen Leitfaden mit folgendem Titel herausgebracht:

„Vertrauen im Online-Handel –  Ein Leitfaden für kleine und mittelständische Unternehmen“

Ich möchte die wesentlichen Punkte in kurzen Checklisten zusammenstellen. Der Link zum Download der Studie befindet sich im unteren Abschnitt des Artikels.

Checklisten zum Steigern der Conversion

conversion-steigern-1Das ECC hat in seinem kostenlosen Leitfaden viele Checklisten zur Verfügung gestellt, anhand derer Shopbetreiber ihren Online Shop unter die Lupe nehmen und jetzt noch kurz vor Weihnachten auf Vordermann bringen können. Die Checklisten wurden in folgende Kategorien untergliedert:

  1. Design und Struktur der Website
  2. Technische Umsetzung
  3. Informationsbereitstellung
  4. Transparente Bestell- und Zahlungsprozesse
  5. Datenschutz und Datensicherheit

Zu diesen einzelnen Punkten hat das ECC jeweils Checklisten zur Verfügung gestellt, die die Conversion steigern können. Ich sage nur so viel: Einen Blick darauf kann ich nur empfehlen! 😉

Konkrete Maßnahmen

  1. Wichtige Gütesiegel abbilden
  2. Kundenbewertungen ausgeben
  3. Gängige Zahlungsverfahren anbieten

1. Conversion steigern durch Gütesiegel – Überblick

Hier ein Überblick über Gütesiegel, die die Conversion eines Shops steigern können.

conversion-steigern-guetesiegel

(Bitte Klicken zum Vergrößern – Quelle: ECC Handel, siehe unten)

Wichtig ist bei den Gütesiegeln, dass man sich auch zeigt – und das nicht nur auf der Startseite, sondern vor allem auch im Warenkorb-Bereich, wo der User nur noch einen Klick vom Kauf entfernt ist. Zweifel müssen hier unbedingt aus dem Weg geräumt werden, um den User zum Abschluss zu bringen, so steigert man die Conversion.

Womit steigert man die Conversion am besten?

Hier die Auflistung über die Maßnahmen, die sich am besten zum Steigern der Conversion eignen.

conversion-steigern-3

(Bitte Klicken zum Vergrößern – Quelle: ECC Handel, siehe unten)

2. Kundenbewertungen abbilden

User, die ein Produkt nicht kennen, suchen nach externen Reizen, anhand derer Sie die Qualität des Produktest beurteilen. Zu diesen Qualitätssignalen gehört unter anderem auch der Preis, aber auch Meinungen von anderen Usern, oder auch die Anzahl von Usern, die das Produkt gekauft haben.

Diese Bewertungen (Abbildung zeigt Beispiel von amazon.de) können den User überzeugen und so die Conversion steigern.

conversion-steigern-4


3. Gängige Zahlungsarten anbieten

Die Kaufwahrscheinlichkeit wurde durch das Abbilden von ClickandBuy, TrustedShops und der Kreditkarte als Zahlungsart am meisten gesteigert. Wichtig ist es, mehrere Zahlungsarten anzubieten. Es reicht nicht, nur per Vorkasse zu versenden, da der User hier vorallem skeptisch wird, ob es sich um einen seriösen Online Shop handelt. Um die Conversion zu steigern, sollte der Shop-Betreiber mehrere Zahlungsarten anbieten und dies auch kennzeichen!

Zahlungsarten

  • Zahlung durch Vorausskasse
  • Rechnung
  • Lastschrift
  • Nachnahme
  • Kreditkarte (sehr wichtig)
  • Paypal
  • ClickandBuy
  • Giropay

Weiterführende Informationen

Quelle








About the author
Gabriel Beck
Gabriel Beck ist Mitglied der Geschäftsleitung beim Conversion Spezialist Web Arts AG. Kontakt zu: Google+ Facebook Fanpage




13 Kommentare für: Conversion steigern durch Vertrauen

Enrico

Guter Beitrag, wobei ich denke das Kreditkarte als Zahlungsmittel weniger wichtig ist als zum Beispiel Paypal. Die Deutschen haben meines Wissen nach gewisse Hemmungen Ihre Kreditkartennummer im Internet zu versenden.

Bezahlung per Rechnung ist, ebenso wie Lastschrift, zwar sehr bequem aber gerade für kleinere Händler auch recht Risikoreich. Die Zahlungsausfälle kann nicht jeder verkraften bzw verfolgen, daher würde ich diese beiden Varianten mit Vorsicht genießen.

conversiondoktor

Hallo Enrico,

zum Thema Kreditkarte kann ich Dir folgenden Link anbieten:
http://www.news4press.com/Tip-Kreditkartenakzeptanz-fuer-den-Onlin_466935.html

Es gibt auch andere Studien, die zeigen, dass User die Kreditkarte als Zahlungsmitteln erwarten.

Zum Thema Rechnung und Lastschrift steht in obigen Link auch etwas dazu.
Ich gebe Dir natürlich Recht, dass es da immer zwei Blickwinkel gibt, den User und den Shop-Betreiber.

Vielen Dank für Deinen Kommentar!

Interessante Links eCommerce

[…] von conversiondoktor.de Gabriel Beck der Conversion Doktor beleuchtet in seinem Blog eine Studie der ECC Handel, zum Thema Vertrauen im Online-Handel. […]

Enrico

Wow,

danke für die vielen Links 😉

Fresh From Twitter « Ecommerce Development

[…] steigern durch Gu00fctesiegel – welche Mau00dfnahme bringt die beste Conversion Steigerung? http://bit.ly/d0YAyr #cro #ecommerce #shopsEcommerce : Franck PRIME, E-business : u00ab Le Salon E-marketing 2010, a […]

Ecommerce Blogger

Wie kommt es, dass Click and Buy am besten wirkt? Kann man das begründen? Von wem wurde diese Studie bezahlt?

    conversiondoktor

    Hallo Ecommerce Blogger,
    vielen Dank für Deine Nachricht.

    Dass ClickAndBuy am besten wirkt, könnte man (persönliche Meinung) vielleicht mit der Bekanntheit erklären.

    Bitte wende Dich mit der Frage, wer die Studie bezahlt hat an die Quelle: ECC Handel

    Viele Grüße
    conversiondoktor – Gabriel Beck

Bullseye

Ich denke ClickAndBuy hat hat vor allem wegen seiner großen Kunden wie etwa Telekom ein guten Namen.

Allerdings ist das mit den Gütesiegeln schon auch ein bisserl Augenwischerei…
Wenn jemand eine perfekte Phishing-Site für Bankportale machen kann, dann kann er auch Gütesiegel einbauen. Einem normalen Online-Käufer fällt gewiss nicht auf, ob eine SSL-Verbindung aufgebaut wird oder ob die Siegel zertifiziert sind. Wie auch, es gibt ja mittlerweile unzählige davon.
Ich denke diese Siegel sind zum Großteil wie unsere Umweltzonen in den Städten: Geldschneiderei

Ganz wichtig hingegen empfinde ich Bewertungsysteme.
Kundenaussagen bringen einem sehr viel, auch wenn es mal keine so guten Kommentare für ein einzelnes Produkt gibt, zeigt das doch nur, dass man damit auch umgehen kann und mal nicht so Gutes trotzdem kommuniziert.
Eben wie Mundpropaganda, das verschafft einem Glaubwürdigkeit.

Wer mit seinem Shop seriös arbeitet und liefert, wenn bestellt wird, der baut sich auch ohne Siegel einen Kundenstamm auf.

Abverkäufe mit Gütesiegeln steigern

[…] zu diesem Thema habe ich (auf dem Conversiondoktor-Blog) eine Conversion-Checkliste zusammengestellt, die hier in Kurzform abgebildet […]

10 Gründe für Blogs im eCommerce + 10 Praxis-Beispiele

[…] zu 88 Prozent. Ein beachtlicher Wert und in Sachen Conversion Optimierung eine nicht zu verachtende Größe. Zu den beliebtesten -und mittlerweile notwendigen- Faktoren bei der Bildung, Erhaltung und […]

Tipps & Trends für Weihnachten | ESTUGO.net Webhosting

[…] Conversion steigern durch Vertrauen hier klicken […]

Abverkäufe in Online-Shops mit Gütesiegeln steigern » eCommerce Lounge

[…] zu diesem Thema habe ich (auf dem Conversiondoktor-Blog) eine Conversion-Checkliste zusammengestellt, die hier in Kurzform abgebildet […]





Leave a comment





 

Kontakt

© Conversion und Landing Page Optimierung Blog 2016 - Conversion und Landingpage Optimierung Blog